Bahnhof Andermatt wird gemeinsam weiterentwickelt

Mo, 09. Dez. 2013

Die Matterhorn-Gotthard-Bahn und die Andermatt-Sedrun Sport AG haben bezüglich des Bahnhofgebietes und der Talstation der Goldebahn Andermatt-Nätschen-Gütsch ein gemeinsames Vorgehen beschlossen.

Im Bahnhofareal Andermatt sind in Zukunft einige Projekte vorgesehen: der Ausbau des Bahnhofs, der Bau der Talstation der Gondelbahn Andermatt-Nätschen-Gütsch sowie weitere Immobilienprojekte. Dafür haben die Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGBahn) und die Andermatt-Sedrun Sport AG (ASS) in einer Vereinbarung das gemeinsame Vorgehen festgelegt. Das teilen die beiden Unternehmen in einer Mitteilung mit. So gründen die beiden eine Entwicklungsgesellschaft «Bahnhofgebiet Andermatt».

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch, 11. Dezember.

UW

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses