Zweite Röhre bringt Vollsperrung von 140 Tagen

Do, 12. Jun. 2014

Im Fall des Baus einer zweiten Röhre kommt es zu einer Vollsperrung des Gotthard-Strassentunnels während 140 Tagen. CVP-Landrat Flavio Gisler hat dazu einige Fragen.

Momentan befindet sich die Vorlage des Bundesrats zur Sanierung des Gotthardstrassentunnels in der Verkehrskommission des Nationalrats. «Erstaundliches ist in der Botschaft des Bundesrates zu lesen», schreibt Flavio Gisler in seiner Kleinen Anfrage an den Urner Regierungsrat. Darin nämlich sei festgehalten, dass es im Fall des Baus einer zweiten Röhre zu einer Vollsperrung von 140 Tagen kommen werde. Dies, weil die bestehende Röhre nicht so lange sicher betrieben werden kann, bis die zweite Röhre fertiggestellt wäre. Es wären in diesem Fall Überbruückungsmassnahmen am bestehenden Tunnel nötig, die nicht ohne Totalsperre ausgeführt werden können. «Verlademassnahmen fuür Personen- und Lastwagen, wie im Fall einer Sanierung ohne zweite Röhre vorgesehen, die die Aufrechterhaltung des Strassenverkehrs am Gotthard ermöglichen, sind während der 140 Tage Vollsperrung aufgrund der Überbruückungsmassnahmen aber keine geplant», hält Flavio Gisler fest.

Wie viele Urner Unternehmen von Totalsperrung betroffen?

Die 140-tägige Totalsperre wird nach Ansicht des CVP-Landrats nicht nur fuür den Verkehr, sondern auch fuür die Urner Wirtschaft, die mit dem Kanton Tessin in Verbindung steht, Einschränkungen zur Folge haben. Der Bundesrat fuühre dazu in der Botschaft aus: «Bei der Sanierungsvariante des Bundesrates wird sich die Erreichbarkeil der Kantone Uri und Tessin während der etappierten Vollsperrung fuür die Überbruückungsmassnahmen verschlechtern. Dadurch sind insbesondere negative Auswirkungen auf den Tourismus und das Transportgewerbe zu erwarten.» Flavio Gisler will in seiner Kleinen Anfrage nun wissen, wie der Urner Regierungsrat die Problematik, dass auch beim Bau einer zweiten Röhre mindestens 140 Sperrtage entstehen wuürden, mit Blick auf die Urner Volkswirtschaft beurteilt. Zudem möchte er wissen,welche Branchen und wie viele Urner Unternehmungen von dieser Totalsperrung betroffen wären.

UW

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses