Erfolgreicher Start für Radisson-Bau in Andermatt

| Do, 03. Sep. 2015

Über 750 Pfähle müssen für den Bau des Radission-Hotels und der Gotthard-Residences in Andermatt in den Boden getrieben werden. Die Arbeiten dafür laufen sehr gut, wie die Andermatt Swiss Alps mitteilt.

Die Bauarbeiten für das zweite Hotel von Andermatt Swiss Alps (ASA) – das Radisson – sind gemäss einer Mitteilung vom Donnerstag, 3. September 2015, erfolgreich gestartet. «Innerhalb weniger Wochen wurde der Baugrund für das Hotel, das dazugehörige Residenzgebäude und das öffentliche Hallenbad vorbereitet. Dabei wurden über 600 Pfähle bis zu 27 Meter tief in den Boden gebohrt», so die ASA. Insgesamt sind für den Bau des neuen Hotels, der angrenzenden Residences sowie des Schwimmbades 751 Pfähle nötig, um den Baugrund zu befestigen. «Wenn das Wetter mitspielt, wird nach dem Abschluss der Pfählung mit den Betonarbeiten der Kellergeschosse gestartet», gibt sich die ASA zuversichtlich. Das Radisson bietet als Vier-Sterne-Hotel 180 Zimmer sowie zwei Restaurants, Bars und eine Konferenz- und Veranstaltungsinfrastruktur. Zum Hotel gehört auch ein separates Residenzgebäude, die Gotthard Residences, mit 100 Apartements. Unmittelbar daneben wird das neue Hallenbad entstehen. Die drei Gebäudeteile werden parallel erstellt. 2018 soll das Hotel seinen Betrieb aufnehmen können.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 5. September 2015.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses