Hürdenreiches Bauprojekt kann starten

| Fr, 30. Okt. 2015

Nach Jahren intensiver Planung, Vorbereitungen und Verhandlungen steht dem Bau des Kraftwerk Bristen nichts mehr im Weg. Am Freitag war Spatenstich.

Seit acht Jahren existiert das Projekt «Chärstelenbach» der Kraftwerk Bristen AG. Zahlreiche Bewilligungsstufen, Gutachten und diverse andere Schwierigkeiten hatte das Bauvorhaben zu meistern. Am Freitag, 30. Oktober, fand nun der offizielle Baustart für das Laufwasserkraftwerk im Gebiet Lägni in Bristen statt. Werner Jauch, Verwaltungsratspräsident der KW Bristen AG sprach denn auch von einem «historischen Tag». «Kanton und Korporation haben es geschafft, die gegenläufigen Interessen vom Schutz und von der Nutzung auszubalancieren.»      

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 31. Oktober 2015      

Doris Marty

Die Bauarbeiten für das neue Wasserkraftwerks der KW Bristen AG haben begonnen. Foto: Doris Marty

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses