FCA holt Punkt in Luzern

| Di, 07. Jun. 2016

Der FC Altdorf ist mit einem Unentschieden in die Aufstiegsspiele gestartet. Nach einem 3:1-Rückstand erkämpfte sich das Team von Pedro Somoza und Urs Arnold auswärts gegen den Luzerner SC noch einen Punkt.

Der Luzerner SC war in der 25. Minute nach einem Freistoss in Führung gegangen. Kurz nach der Pause erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Praktisch im Gegenzug gelang Calderon Mavembo der wichtige Anschlusstreffer. 8 Minuten später gingen die Luzerner gar mit 3:1 in Führung.

Die Altdorfer gaben jedoch nie auf. In der 82. Minute wurden sie für ihren Kampfgeist mit dem 3:2 durch Samuel Lustenberger belohnt. Nur 3 Minuten später traf der eingewechselte Cil Oguz zum verdienten Ausgleich.

In seinem zweiten Aufstiegsspiel trifft der FCA am Samstag auswärts auf den SC Obergeissenstein.

Simon Gisler

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses