90'000 Franken Sachschaden nach Selbstunfall auf A2

| So, 19. Mär. 2017

Hoher Sachschaden ist bei einem Selbstunfall am Samstag, 18. März, auf der A2 bei Gurtnellen entstanden. Verletzt wurde dabei niemand.

Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, fuhr ein Lenker eines Autos mit Berner Kontrollschildern auf der A2 Richtung Norden. Im Bereich der Lawinengalerien geriet das Fahrzeug nach rechts und prallte gegen die Leitplanke. Es drehte sich zweimal um die eigene Achse und blieb auf dem Pannenstreifen stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein Sachschaden von rund 90'000 Franken. Im Einsatz standen ein lokaler Abschleppdienst, das Amt für Betrieb Nationalstrassen und die Kantonspolizei Uri.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses