Claudia Gisler tritt aus Elitekader zurück

| Do, 02. Mär. 2017

Die Seedorferin Claudia Gisler tritt per sofort aus dem Elitekader der Springreiter zurück. Die 37-Jährige will sich in der familieneigenen Firma stärker einbringen.

Der Fünfsterne-CSI in Al Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten von Mitte Februar bleibt vorerst der letzte Wettkampf der Urner Springreiterin Claudia Gisler auf höchstem Niveau. Die 37-Jährige Seedorferin hat ihren sofortigen Rücktritt aus dem Elitekader der Springreiter erklärt, wie der Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) mitteilt. Der Rücktritt erfolge, weil Claudia Gisler im Familienbetrieb zusätzliche Aufgaben übernehme und den Springsport deshalb nicht mehr mit dem gleichen Aufwand betreiben könne, schreibt der SVPS. Sie werde aber ihre Pferde behalten und wieterhin Turniere bestreiten. Claudia Gisler gewann als Juniorin Einzel-Silber an den Nachwuchs-Europameisterschaften 1998 in Lissabon und Team-Bronze 1997 im belgischen Morsele. 2010 wurde sie in Bern Schweizermeisterin bei der Elite.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 4. März 2017.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses