Klares Ja zum Bahnhofs-Kredit

| So, 02. Jul. 2017

Das Urner Stimmvolk hat den Investitionskredit von 10,87 Millionen Franken für den Ausbau des Bahnhofs Altdorf zum Kantonsbahnhof am Sonntag mit einem Ja-Anteil von 74 Prozent klar angenommen.

Allerdings stimmten dem Kreditbegehren nicht alle Gemeinden zu. In Flüelen, Wassen und Gurtnellen legte die Mehrheit der Stimmbürgerinnen und -bürger ein Nein in die Urne. In Erstfeld hielten sich Befürworter und Gegner die Waage. Den höchsten Ja-Anteil verzeichnete Altdorf mit 90,6 Prozent, den niedrigsten Flüelen mit 35,2 Prozent. Die Stimmbeteiligung lag bei lediglich 24,7 Prozent.

Der Landrat hatte den Kredit zum Ausbau des Bahnhofs Altdorf am 15. März mit 59 Stimmen bei 2 Enthaltungen beschlossen. Gegen diesen Entscheid hatte eine übergemeindliche Gruppierung am 8. Mai eine Stimmrechtsbeschwerde beim Bundesgericht eingelegt. Nach Ansicht der Beschwerdeführer hatte der Landrat mit dem Kreditbeschluss seine Kompetenzen überschritten. Mit der Volksabstimmung vom Sonntag ist diese Beschwerde gegenstandslos geworden.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 5. Juli 2017.

UW

Kommentare

Ich staune immer wieder, wieviele maximal bis zur eigener Gemeindegrenze (im jetzigen Fall Flüelen) denken und nicht den Allgemeinnutzen sehen. Neuer Bahnhof liegt zentral und es gibt mehr IC Halte. Bei Schächenspange war ja ähnliche Geschichte. Es ist wichtig, kantonale Perspektiven zu haben! Abstimmung war überflüssig und trotzdem soziologisch interessant...
Gewinne Privat, die Kosten dem Staat! Einmal mehr bezahlen die Steuerzahler die Zeche für die völlig chancenlose und willkürlich durchgesetzte Volksabstimmung. Welcher Anwalt hat diese Übung veranlasst,, durchgesetzt und sich vermutlich auch ansehnliche Honorare auszahlen lassen?
Eine Katastrophe, das Steuergeld für eine solche, klare Abstimmung auszugeben. Und wegen ein paar Anonymen. Zukünftig sollte auch der Kiesabbau vor's Volk.
Das ist richtig scheisse
Das ist der Wille des Volkes. Oder haben Sie Mühe mit der Demokratie?
Warum sollte man Mühe haben mit der Demokratie, wenn man das Ergebnis "Scheisse" findet?! Möchten Sie lieber, dass alle Mundtot gemacht werden, die mit einem Ergebnis nicht zufrieden sind? Ist das der Sinn von Demokratie? Gruss und einen schönen Sonntag wünsche ich Ihnen.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses