Töfffahrer ausserorts mit 196km/h geblitzt

| Fr, 14. Jul. 2017

Ein Töfffahrer war mit 196 Stundenkilometern zwischen Realp und Hospental unterwegs und ist dabei in eine Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei Uri geraten. Der Pole wurde vorläufig festgenommen, sein Töff wurde beschlagnahmt.

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle in Realp hat die Kantonspolizei Uri am Donnerstagvormittag, 13. Juli, einen Motorradfahrer mit irischem Kontrollschild mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Motorradfahrer, welcher von Hospental Richtung Realp unterwegs war, passierte die Kontrollstelle nach Abzug der gesetzlichen Toleranz mit 196 km/h. Erlaubt sind auf der Ausserortsstrecke die üblichen 80 km/h. Der Motorradfahrer wurde vor Ort angehalten und vorläufig festgenommen. Der Führerausweis wurde ihm für die Schweiz aberkannt. Der polnische Staatsbürger wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte bei der Staatsanwaltschaft Uri zu verantworten haben. Das Fahrzeug wurde durch die Staatsanwaltschaft Uri beschlagnahmt.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses