Ein Musikexperiment, das mit Stilen jongliert

| So, 13. Aug. 2017

«Soundprojekt Studio 21» sind Urner mit vier Nationalitäten, 18 bis 58 Jahre alt, und musikalisch unterwegs zwischen Funk, Jazz, Reggae, Rap und Beatbox.

Wie «Soundprojekt Studio 21» entstand? Spontan. Aus Kollegen, die miteinander Musik machen wollten, gerne eine Sängerin gehabt hätten und zwei bekamen und dann noch ein paar weitere Instrumente fanden.

«Soundprojekt Studio 21» treten am Sonntag, 20. August, um 13.45 Uhr bei Alpentöne auf. Eine richtige Band seien sie nicht, sagt Rapper und Beatboxer Roberto Stella.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 12. August 2017.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses