Landrat will Unterstützung des Urner Spitzensports

| Mi, 06. Sep. 2017

Der Landrat hat Flavio Gislers (CVP, Schattdorf) Motion zur Unterstützung des Urner Spitzensports als erheblich erklärt. 50 Ja- zu 5 Neinstimmen lautete das Votum. Gegenstimmen gab es von der SP/Grüne-Fraktion, die eine «Priorisierung des Spitzensports zulasten anderer Anliegen» sah.

Seine Motion schliesse eine Unterstützungslücke zwischen dem Juniorenalter und dem Profisport, so Flavio Gisler. «Viele Sportler springen ab, wenn sie sich entscheiden müssen, voll auf den Sport zu setzen oder nicht», erklärte er bei der Session. 

Einige Bedenken äusserte Toni Moser (SP, Bürglen). Auch als «Freund sportlicher Betätigung» gehe es ihm zu weit, «Sportlerinnen und Sportler ad personam mit Staatsgeldern zu unterstützen». 

Mehr dazu in der Ausgabe vom 9. September 2017.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses