«Grüezi» – japanische Zeitung – made in Uri

| So, 22. Okt. 2017

Sein Name ist für die in der Schweiz lebenden Japaner ein Begriff. Atsushi Nojima wohnt in Uri und gibt seit 19 Jahren eine Zeitung für seine Landsleute heraus.

Seit nunmehr 19 Jahren gibt Atsushi Nojima eine Zeitung für die in der Schweiz lebenden Japaner heraus. «Grüezi» – so heisst die Zeitung – erscheint viermal im Jahr und wird von A bis Z in Altdorf produziert und herausgegeben – selbstverständlich auf Japanisch. Doch wieso ausgerechnet in Uri? Das ist eine andere Geschichte, bei der, wie so oft, die Liebe «Schuld» daran hat. Jedenfalls ist die Zeitung sehr beliebt bei den treuen Abonnenten und Lesern. «Für meine Landsleute bedeutet sie ein Stück Heimat», weiss Atsushi Nojima. Sein Name ist für die in der Schweiz lebenden Japaner ein Begriff, und er ist wohl der bekannteste Japaner in der Schweiz.

Doris Marty

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 21. Oktober 2017.

 

 

 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses