Die Schlüsselübergabe ist erfolgt

| So, 22. Okt. 2017

329 Jahre lang waren die Kapuziner als Seelsorger und Lehrer in Andermatt tätig, Am Sonntag, 22. Oktober, gaben sie die Pfarrei offiziell ans Bistum Chur zurück.

Die Übergabe erfolgte im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes, der von Bischof Vitus Huonder geleitet wurde. In einer kurzen Zeremonie händigte Kapuzinerprovinzial Agostino Del-Pietro die Schlüssel der Pfarrei symbolisch dem Churer Bischof aus. Der Nachfolger für Marzell Camenzind, Andermatts letzten Kapuzinerpater, steht noch nicht fest.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 25. Oktober 2017.

Simon Gisler

Kategorie: 

Kommentare

wohin führt Chur (Bischof Huonder) die fortschrittlichen Andermatter?
Pater Kolumban war mein lehrer in der sekundarschule Andermatt in den 50er jahren. Der beste lehrer den ich meiner lebtage hatte. Seit uber 55 jahren in Kanada, meine erinnerung und dankbarkeit an Pater Kolumban ist noch immer stark.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses