Ur-Tango steht vor der Welturauffühung

| So, 22. Okt. 2017

Fast zwei Jahre hat es gedauert. Nun steht der Ur-Tango vor der Welturaufführung.

Wenn sich am Samstag, 4. November, die Vorhänge im Theater(uri) heben, dann wird der Ur-Tango welturaufgeführt. Vor fast zwei Jahren hatte der professionelle Tangopianist Robert Schmidt die Idee, argentinische Tangorhythmen mit Ländlermusik, wie sie im Kanton Uri und der ganzen Urschweiz gern gespielt wird, zu verbinden: eben zum Ur-Tango. Inzwischen hat sich das Ur-Tango-Orchester zu einem eingespielten Ensemble zusammengefunden. Ihr Dirigent ist der Ex-Berliner Robert Schmidt, der in Erstfeld wohnt und für sie mehrere Ur-Tango-Stücke geschrieben hat. Man darf gespannt sein auf ein grosses Konzert, dass zeigen wird, wie die Ländlermusik dem argentinischen Tango etwas von ihrer guten Laune abgibt. 

Mehr dazu in der Ausgabe vom 21. Oktober 2017

Franka Kruse 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses