Zwei Verletzte nach Verkehrsunfällen

| Mo, 16. Okt. 2017

In Flüelen und Gurtnellen ereigneten sich am Sonntag zwei Verkehrsunfälle. Dabei verletzten sich ein Auto- und ein Motorradfahrer. Beide mussten ins Spital überführt werden.
 

Am Sonntagnachmittag, 15. Oktober, kurz nach 15.15 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens mit französischen Kontrollschildern auf der Axenstrasse im Dorf Flüelen in Richtung Norden. Auf Höhe des Restaurants Edelweiss kam der 69-jährige Mann aus derzeit unbekannten Gründen von der Strasse ab und kollidierte mit einem rechtsseitig parkierten Fahrzeug. Anschliessend fuhr der Mann noch einige Meter weiter, woraufhin er frontal mit einer Mauer kollidierte. Der Franzose verletzte sich dabei. Er musste mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt werden. Es entstand Sachschaden von rund 5’000 Franken.

Am selben Tag kurz vor 16 Uhr fuhr eine dreiköpfige Motorradgruppe auf der Gotthardstrasse von Gurtnellen Richtung Intschi. Im Bereich «Wassnerwald» mussten der vorderste Lenker sowie die an zweiter Stelle fahrende Motorradfahrerin – beide mit Zürcher Kontrollschildern – ihre Fahrzeuge aufgrund der Ampelanlage bei der dortigen Baustelle abbremsen. Dies erkannte der an letzter Stelle fahrende Lenker eines Aargauer Motorrads zu spät und kam zu Fall. In der Folge schlitterte er mit seinem Motorrad rund 20 Meter weiter über den Boden. Dabei streifte er die beiden Motorräder seiner Mitfahrenden, wodurch diese ebenfalls zu Fall kamen. Der 19-jährige Aargauer verletzte sich und wurde mit der Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen. Die beiden Mitfahrenden blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 15'000 Franken.

Kapo

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses