«Seerose» liegt ohne Bewilligung weiter im Urnersee

| Sa, 11. Nov. 2017

Eigentlich hätte die «Seerose» ihren Ankerplatz im Hafenbecken bereits lichten müssen. Nichts ist passiert.

Ende Oktober lief die Bewilligung für den seit bereits zwei Jahre währenden Liegeort ab. Wie berichtet hatte sich der Regierungsrat des Kantons Uri gegen eine weitere Stationierung des pinkfarbenen Stahlkolosses ausgesprochen und das Gesuch des Eigentümers, der Verein Muth, um eine Verlängerung der Sondernutzungsbewilligung auf dem Urnersee abgelehnt. Die «Seerose» muss entfernt werden. Im Zweifel werde die Entfernung durch einen Dritten auf Kosten des Eigentümers gehen, erklärte der Gemeindeschreiber von Flüelen, Rico Vanoli.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 11. November 2017

UW

 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses