Brand in Mehrfamilienhaus geht glimpflich aus

| Do, 23. Nov. 2017

In einem Mehrfamilienhaus in Altdorf brach am Donnerstagmorgen ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte den Mottbrand rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Am Donnerstagmorgen, 23. November, kurz nach 09.00 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in einem Mehrfamilienhaus an der Gitschenstrasse in Altdorf ein Brand ausgebrochen sei. Die unverzüglich ausgerückte Feuerwehr Altdorf stellte in einer Wohnung eine starke Rauchentwicklung fest. Die Feuerwehrleute mussten die Wohnung mit Atemschutz betreten und konnten den Mottbrand mit Wasser löschen. Anschliessend wurde das ganze Gebäude mittels Ventilatoren entlüftet. Verletzt wurde niemand. Mit Ausnahme der vom Brand direkt betroffenen Person konnten die kurzzeitig evakuierten Bewohner des Mehrfamilienhauses wieder in dieses zurückkehren. Der Verkehr auf der Gitschenstrasse musste für rund 75 Minuten umgeleitet werden. Die genaue Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Im Einsatz standen rund 20 Personen der Feuerwehr Altdorf sowie die Kantonspolizei Uri. (Kapo)

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses