Kind von Auto erfasst und verletzt

| Sa, 25. Nov. 2017

Bei einem Autounfall auf der Gotthardstrasse in Amsteg ist am Freitagmittag ein elfjähriger Junge verletzt worden, als er die Strasse beim Schulhaus überqueren wollte.

 

Am Freitagmittag, 24. November, kurz nach 13.00 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern auf der Gotthardstrasse in Amsteg in südliche Fahrtrichtung. Zur selben Zeit befand sich ein Junge auf dem Fussgängerstreifen beim Schulhaus Amsteg und überquerte die Strasse. In der Folge kam es zu einer Kollision zwischen dem Personenwagen und dem 11-jährigen Knaben. Der Junge wurde verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein ausserkantonales Spital überführt werden. Am Personenwagen entstand Sachschaden von rund 3000 Franken.

Kategorie: 

Kommentare

Wen interessiert schon wie gross der Sachschaden am Auto war!! Eher möchte man wissen wie es dem verletzten Jungen geht, wie hoch das Tempo des Unfallverursachers war und ob Alkohol oder Drogen im Spiel waren! Diese stereotypen Unfallmeldungen der Polizei sind keine journalistischen Meisterleistungen!
Hoi Buchhalter Da steht "aussenkantonales Spital", das verheisst nichts Gutes. Kann man zwischen den Zeilen lesen. Vielleicht will ja die Familie auch nicht, dass jeder weiss, wies dem Kind geht. Es gibt auch bei Unfällen so was wie Persönlichkeitsschutz. Dass der Unfall passiert war ist eine Sache, mit welchen Folgen die Betroffenen leben müssen, geht nun wirklich nicht alle was an. Capiche?

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses