Raiffeisenbanken im Ober- und Unterland planen Zusammenschluss

| Di, 28. Nov. 2017

Die Raiffeisenbanken Urner Oberland und Urner Unterland wollen sich partnerschaftlich zusammenschliessen. Ob es dazu kommt, werden die Genossenschafter 2019 entscheiden.

Die Raiffeisenbanken Urner Oberland und Urner Unterland planen angesichts des Strukturwandels im Bankenmarkt und zur weiteren Stärkung ihrer Marktpositionierung ihre Zukunft. Die beiden Banken prüfen zurzeit die Traktandierung eines partnerschaftlichen Zusammenschlusses anlässlich der Generalversammlungen 2019, wie sie am Dienstag, 28. November, in einer gemeinsamen Medienmitteilung schreiben.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 29. November 2017.

Kategorie: 

Kommentare

ja ja die Schächentaler, oder heisst es "letter- valley" ggg. Mit finanziellen Transaktionen waren sie schon immer sehr vertraut und hatten damals einen herrlichen Draht zu einer gewissen Frau Bertges! (Ich weiss nicht alle, aber doch einige)
Eine Fusion macht nur mit den Schächentalern Sinn,.....!!!!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses