«Gadenhaus» in Bürglen brennt vollständig ab

| So, 17. Dez. 2017

Am Sonntagmorgen, 17. Dezember, ist ein unbewohntes Wohnhaus samt Stall in Bürglen oberhalb des Gebiets Rütteli vollständig abgebrannt. Die Feuerwehr Bürglen war mit 45 Personen im Einsatz.

Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei war die Meldung um kurz vor 7.30 Uhr eingegangen. Die unverzüglich ausgerückten Einsatzkräfte der Polizei sowie der Feuerwehr Bürglen stellten fest, dass ein nicht bewohntes «Gadenhaus» bereits in Vollbrand stand.

Das Wohnhaus mit angebautem Stall brannte bis auf die Grundmauern nieder. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Im Einsatz standen rund 45 Personen der Feuerwehr Bürglen sowie die Kantonspolizei Uri. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bürglen wurde durch die Feuerwehr Altdorf und die Chemiewehr in Sachen Wassertransport unterstützt.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses