«Liäbs Chrischtchindli, ich wiischä miär ...»

| Sa, 23. Dez. 2017

Ein tanzendes Pferd, ein Schmutzlikostüm, eine gesunde Familie: Das und noch viel mehr steht im «Auftragsbuch» des Andermatter Christkinds.

Konzentriert malt Liv ihren Weihnachts-Wunschzettel. Ein blaues Strichmännchen ist schon drauf, auch ein rotes, ein braunes, ein orangefarbenes ... Gerade ist die gelbe Figur dran. «Das ist das Mami», erklärt die Siebenjährige. Was sie sich mit diesem Wunschzettel vom Christkind wünscht? Liv malt weiter, während sie antwortet: «Eine gesunde Familie.»

An Weihnachten, da gibt es Guätzli, einen Tannenbaum, eine Krippe, gutes Essen, ... Doch von den Kindern meist am sehnsuchtsvollsten erwartet: Es gibt Geschenke. Die Erstklässler der Kreisschule Ursern haben dem «Urner Wochenblatt» einen Blick in ihre Wunschzettel gewährt.

Was da drin steht, lesen Sie in der Ausgabe vom 23. Dezember 2017.

 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses