Uris erste Gondelbahn feierlich eingeweiht

| Fr, 22. Dez. 2017

Die Skiarena Andermatt-Sedrun ist um eine Attraktion reicher. Am Freitag wurde die neue Gondelbahn auf den Gütsch eingeweiht. Der «Gütsch-Express» ist die erste Gondelbahn in Uri überhaupt.

Die Welle der Eröffnungen in Andermatt ebbt nicht ab. Nachdem vor einer Woche das Parkhaus im Tourismusresort und das «The Nordic House» in Betrieb genommen worden sind, wurde am Freitag, 22. Dezember, die neue Gondelbahn von Andermatt auf den Gütsch feierlich eingeweiht. Mit dem sogenannten «Gütsch-Express» gelangen Skifahrerinnen und Skifahrer ab sofort vom Bahnhof Andermatt direkt ins Skigebiet Gütsch-Schneehüenerstock. Ebenfalls am Freitag eingeweiht wurden die Sesselbahn Hinterbördli-Strahlgand («Lutersee-Flyer») und das Familienrestaurant Matti an der Mittelstation Nätschen.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 23. Dezember 2017.

UW

 

Kategorie: 

Kommentare

Ich war neulich seit Jahren wieder einmal in Andermatt. Unglaublich wie sich auch der alte Dorfkern gemacht hat. Man spürt die Aufbruchstimmung. Ihr seid auf dem richtigen weg. Im neuen Jahr wage ich mich dann wieder einmal auf die Skier.
Andermatt kann vom Sawiris-Effekt doppelt profitieren, wenn es auch selber anpackt. Die unglaublich gute Lage und die Schneesicherheit sind Top-Voraussetzungen für ein gutes Gelingen. Aber setzt nicht wie die Engelberger auf die Inder und Chinesen. Holt euch die Schweizer und Europäer. Viel Erfolg.
Auch der Buchhalter ist verstummt! Vermutlich flasch gerechnet, hehehe ...
Noch ist er nicht verstummt, der Buchhalter. Er wartet mal geduldig und stressfrei auf die Bilanzen im kommenden Jahr. Ob mit oder ohne Bit-Coins, ich wünsche der Betriebsgesellschaft einen positiven Abschluss. Eine Schwalbe allein macht noch keinen Frühling.
Unser Land braucht auch in Zukunft Visionäre, die etwas riskieren! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Jetzt sähen und später ernten!
Es braucht nicht nur eine gute Kalkulaltion und Geld ... sondern auch viel Mut, Weitblick und Courage!
Genau ... der Buchhalter versteckt sich hinter einem Pseudonym und 0 Risiken eingeht. Problem, so bringt man es auch zu nichts! TUN ist die richtige Einstellung.
Der Buchhalter ist wohl immer noch beim Jahresabsch(l)uss... Jeder möchte auf den "Andermatt" Zug aufspringen!
Grossartig was Herr Sawiris in Andermatt bewirkt. Allen Kritikern zum trotz treibt er die Entwicklung Andermatts voran und lässt sie ganz sanft verstummen. Herr Sawiris hat nicht nur Geld, sondern ist sympathisch und hält an seinem Wort fest. Danke an alle, die dieses Unterfangen unterstützen. Langfristig wird sich das ausgehen. Andermatt ist auf dem besten Weg. Weiter so!

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses