Vier von zwölf Cars fallen bei Kontrolle durch

| Fr, 22. Dez. 2017

Am Donnerstag, 21. Dezember, führte die Kantonspolizei eine Kontrolle im Schwerverkehrszentrum Erstfeld durch. Von zwölf kontrollierten Cars mussten insgesamt vier Fahrzeuge beziehungsweise deren Lenkerinnen und Lenker zur Anzeige gebracht werden.

Insgesamt wurden zwölf (neun aus der EU, drei aus anderen Ländern) Gesellschaftswagen, die in Fahrtrichtung Süd unterwegs waren, einer umfassenden Kontrolle unterzogen. Es mussten insgesamt vier Fahrzeuge beziehungsweise deren Lenkerinnen und Lenker zur Anzeige gebracht werden. Eine Anzeige erfolgte aufgrund der Übertretung der Arbeits- und Ruhezeitverordnung, eine Anzeige aufgrund einer Gewichtsüberschreitung und zwei Anzeigen wegen technischer Mängel. Ein Fahrzeuglenker missachtete ein Signal, wodurch dieser mit einer Ordnungsbusse geahndet wurde. Fünf Strafanzeigen wurden vom BAV wegen Lizenzverstössen ausgestellt. Alle durchgeführten Atemalkoholproben fielen negativ aus. Es wurden insgesamt 471 Personen im Fahndungssystem Ripol überprüft.

UW

 

 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses