Zweier-Team übernimmt Schulleitung der Schulen Schächental

| Do, 21. Dez. 2017

​Der Schulrat der Schulen Schächental sich entschieden, die Schulleitung ab zweitem Semester 2017/18 bis im Sommer 2020 als Co-Leitung an Rémi Odermatt und Erwin Lötscher zu übertragen.

Seit Beginn des zweiten Semesters 2016/17 wurden die Schulen Schächental auf Stufe Schulleitung interimistisch geführt. Der interimistische Einsatz von Jakob Kolb geht Ende Januar 2018 zu Ende. Der Schulrat hat sich zwischenzeitlich intensiv mit Fragen zur zukünftigen Ausrichtung der strategischen, operativen und pädagogischen Führung auseinandergesetzt, heisst es in einer Mitteilung des Schulrats der Schulen Schächental. Im Fokus der Überlegungen standen auch die Entwicklungen in Bezug auf die Qualitätssicherung und die generelle Veränderung durch die Einführung des Lehrplans 21 in den nächsten zwei Jahren. «Mit den Erkenntnissen aus dem intensiven Prozess hat sich der Schulrat entschieden, die Schulleitung ab zweitem Semester 2017/18 bis im Sommer 2020 einer erfahrenen Co-Leitung zu übertragen.» Rémi Odermatt ist durch seine interimistische Tätigkeit den Lehrpersonen bereits bekannt. Er kennt auch die örtlichen und situativen Gegebenheiten des Schächentals sehr gut. Zusammen mit Erwin Lötscher aus Ibach wird er die Schulleitungsaufgaben in den nächsten 2 ½ Jahren im Jobsharing übernehmen. Erwin Lötscher ist wie Rémi Odermatt ausgebildeter Primar- und Reallehrer.

UW

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 23. Dezember 2017.

 

 

 

 

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses