Steine beschädigen Stall in Spiringen

| Mo, 08. Jan. 2018

Die andauernden Starkniederschläge der vergangenen Woche lösten in Spiringen einen Murgang aus. Dabei löste sich ein Stein, welcher in der Folge einen Ziegenstall beschädigte. Die Anrissstelle wird weiter beobachtet.

Am Donnerstagnachmittag, 4. Januar, löste sich infolge andauernden starken Regenfalls im Fuhrport Spiringen direkt unter den Seilen der Luftseilbahn Spiringen-Ratzi eine Rüfe. Aufgrund der ungewissen Entwicklung des Murgangs wurde der Gemeindeführungsstab aufgeboten. Die Feuerwehr richtete Beobachtungsposten ein, die Ratzistrasse zwischen Gerenlingen und Kipfen konnte nur einzeln passiert werden.  Mehrere  Ställe, in denen sich Vieh befand, durften nicht mehr betreten werden. Am Freitagnachmittag, beim Entfernen der gefährlichen Steine durch Facharbeiter, bahnte sich einer einen nicht voraussehbaren Weg und brachte dabei einen weiteren, noch grösseren Stein ins Rollen, welcher einen Ziegenstall beschädigte. Die Anrissstelle wird weiterhin beobachtet.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 10. Januar 2018.

Franz Imholz

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses