Auffahrunfall beim Flüelertunnel

| Mo, 12. Feb. 2018

Der Unfall nach der Nordausfahrt des Flüelertunnels forderte keine Verletzten. Es entstand aber Sachschaden in der Höhe von 15'000 Franken.

Am Samstag, 10. Februar, kurz vor 15.00 Uhr, fuhr eine PW-Lenkerin mit Aargauer Kontrollschildern auf der Axenstrasse in Richtung Norden. Kurz nach dem Flüelertunnel bremste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Der nachfolgende Lenker eines Personenwagens mit Neuenburger Kontrollschildern erkannte die Situation zu spät und kollidierte gegen das Heck des Aargauer Personenwagens. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15'000 Franken.

Kapo Uri

Kategorie: 

Kommentare

Nymmt mi ai wunder warum det bresmt wird...........

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses