Update: Diverse Strassenabschnitte wieder geöffnet

| Mo, 02. Apr. 2018

Der Wintereinbruch über Ostern hatte auf der Autobahn vor dem Gotthard-Nordportal für Chaos gesorgt. Diverse Strassenabschnitte mussten zudem wegen Lawinengefahr zeitweise gesperrt werden. Die Lage normalisiert sich wieder.

Bereits frühmorgens am Samstag, 31. März, musste die Kantonsstrasstrasse zwischen Gurtnellen und Wassen vorübergehend gesperrt werden. Ebenfalls die Strasse zwischen Andermatt und Realp ging am Samstagmorgen wegen Lawinengefahr zu. Am Mittag folgte die Sperrung der Strasse durch die Schöllenen, wodurch Andermatt nur noch mit dem Zug erreichbar war. Erst am Sonntag, 1. April, um 11.00 Uhr konnte der Verkehr durch die Schöllenen wieder fliessen. Gleichzeitig wurde auch die Strasse zwischen Andermatt und Hospental wieder geöffnet. Nach wie vor gesperrt blieb jedoch die Strasse von Wassen nach Färnigen und von Hospental nach Realp. Letztere konnte nach einem Lawinenniedergang am Montag, 2. April, um 15.30 Uhr wieder frei gegeben werden.

UW

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses