Freudentänze in schillernden Trachten kamen auch aus Uri

| Mo, 14. Mai. 2018

Vor Freude tanzen, jutzen und musizieren: Die Innerschweizer Trachtenleute sorgten am Samstag,12. Mai, in der Luzerner Innenstadt für Begeisterung. Der Anlass war aber auch ein Zeichen des Dankes.

Schätzungsweise 150 Trachtenleute in Tracht und in Zivil hatten sich am Samstagnachmittag, 12. Mai, getroffen, um ihrer Freude Ausdruck zu verleihen. Ihrer Freude über den Anerkennungspreis der Albert Koechlin Stiftung, der den Innerschweizer Trachtenvereinigungen Anfang Jahr verliehen wurde. Zuerst schwangen sie bei der Jesuitenkirche das Tanzbein und animierten die Zuschauenden zum Mitmachen. Auf dem Weinmarkt fassten sich die Trachtenleute aus Uri, Schwyz, Luzern, Zug, Ob- und Nidwalden wieder an den Händen und bilden einen Kreis – und die Ländlermusik tönte durch die Altstadt.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 16. Mai 2018

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses