Neuer Chef Nationalstrassen gewählt

| Mi, 16. Mai. 2018

Daniel Kümpel wird neuer Leiter des Amtes für Betrieb Nationalstrassen (AfBN). Er ist der Nachfolger von Werner Furrer.

Der Regierungsrat hat Daniel Kümpel zum neuen Leiter des Amts für Betrieb Nationalstrassen (AfBN) gewählt, wie die Standeskanzlei Uri mitteilt. Er kennt den Betrieb auf den Nationalstrassen bestens: Seit 2008 ist er stellvertretender Gesamtleiter und Bereichsleiter Infrastruktur der Organisation Zentras. Zentras steht für westliche Zentralschweizer Nationalstrassen, umfasst die Kantone Obwalden, Nidwalden, Luzern und Zug, und sorgt für den Betrieb und Unterhalt von 170 Kilometern Nationalstrassen. Stellenantritt ist am 1. Dezember. Das AfBN ist ein Teil der Baudirektion Uri. Mit seinen rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt es rund um die Uhr für den Unterhalt der 148 Kilometer der A2 zwischen Airolo und Beckenried sowie der A4 zwischen Flüelen und Küssnacht.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 16. Mai 2018

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses