Stimmungsvolle Tellenfahrt

| Mo, 07. Mai. 2018

Am Freitag, 4. Mai, pilgerte der Kanton zur Tellskapelle in Sisikon. An der traditionellen Tellenfahrt wurde den Gefallenen in zahlreichen Schlachten gedacht.

Seit 1561 pilgert das Urnervolk mit den Behörden  zur Tellskapelle nach Sisikon.  Um beim „ewigen“ Jahrzeit allen, „welche um Vaterlands Willen umgekommen sind“ zu gedenken. Der Brauch geht auf eine Stiftung der Dreifaltigkeitsbruderschaft von Altdorf zurück. In der Tellskapelle umrahmt ein Urner Kirchenchor (Schattdorf) den  Gottesdienst. Der Landammann Beat Jörg verliest die Namen der Gefallenen. Pastoralassistentin Ursula Ruhstaller Schattdorf verstand es in ihrer Predigt Tradition, Trachten, Brauchtum, Religion und Geschichte zu verknüpfen, wie im Video von Franz Imholz zu sehen ist.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 9. Mai 2018.

Franz Imholz

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses