4 Tonnen Abfall «gefischt»

Die Fischereiverwaltung hat zusammen mit dem Urner Fischereiverein die jährliche Bachputzete durchgeführt. Freiwillige von der Bäusyräller Guggä, Amsteg, haben dabei mitgeholfen, den Abfall aus den Gewässern zu fischen.
13.04.2018


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 03BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 04Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 05Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 06Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

Die Freiwilligen vom Urner Fischereiverein und den Bäusyrällern unterstützten am Samstag, 7. April, die Fischereiverwaltung bei der alljährlichen Bachputzete. Insgesamt standen 39 Personen im Einsatz. Verteilt auf einzelne Gruppen wurden die Bäche im Urner Talboden von Unrat befreit. Gelohnt hat sich dieser Einsatz: An diesem Samstagmorgen kam eine Abfallmenge von 4 Tonnen zusammen.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 14. April 2018.