Andi Imhof gewinnt Rind Schenki

Die Teilnahme am Aargauer Kantonalschwingfest hat sich für die beiden Urner Andi Imhof und Matthias Herger vom Schwingklub Bürglen gelohnt. Sie holten den 2. und 3. Rang.
08.05.2017


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 05Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 06Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

132 Schwinger nahmen am 111. Aargauer Kantonalschwingfest vom 5. bis 7. Mai,  im Brugger Schachen teil. Sie zeigten attraktiven Schwingsport und viel Kampfgeist, der auch durch den Regen nicht zu stoppen war. Gleich mit zwei starken Gästen aus der Inner- und Ostschweiz konnte das Kantonalschwingfest aufwarten. Neben dem Urner Andi Imhof stieg auch der Bündner Armon Orlik im Brugger Schachen ins Sägemehl. Für die Urner Gäste endete das Fest erfolgreich: Andi Imhof erhielt als Zweitplatzierter das Rind Schenki, Matthias Herger – wie Andi Imhof vom Schwingklub Bürglen – gewann mit seinem 3. Platz das Freibergerfohlen Simcha la Chasse.

Mehr dazu in der Ausgabe 

UW

Von rechts: