Gurtnellen

Autofahrer ohne Ausweis und mangelhaftem Fahrzeug gestoppt

Die Polizei hat einen Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen. Das Fahrzeug hatte diverse Mängel, zudem hatte der Fahrer keinen Ausweis, die Steuer nicht bezahlt und Drogen intus.
24.06.2020

Am Montagmorgen, 22. Juni, kurz vor 7.15 Uhr, kontrollierte die Kantonspolizei Uri im Rahmen ihrer Patrouillentätigkeit einen im Kanton Uri wohnhaften Lieferwagen-Lenker. Dabei stellte sich heraus, dass der Autofahrer seit mehreren Jahren nicht mehr im Besitz eines gültigen Führerausweises ist. Bei der weiteren Kontrolle stellten die Polizeiangehörigen eine ungenügende Profiltiefe bei den Reifen auf der Vorderachse sowie eine sternförmig gerissene Frontscheibe fest. Zudem ergab die Kontrolle, dass die Strassenverkehrssteuer noch nicht bezahlt wurde. Folge dessen stellte die Kantonspolizei Uri den Lieferwagen sicher und nahm die Kontrollschilder zuhanden der Administrativbehörde ab.  Eine beim Autolenker durchgeführte Atemalkoholprobe fiel negativ aus. Der Drogentest verlief positiv. Die Staatsanwaltschaft Uri ordnete daraufhin eine Blut- und Urinprobe an.

Mehr dazu in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper. Kein Abo? Hier bestellen!

Meistgelesen

  • 01Aebi überschlägt sich im steilen Hang
  • 02Sechs Neuansteckungen im Kanton Uri
  • 03Drei Urner Dorfläden droht das Aus
  • 04Autofahrerin zwängte Wagen durch Personenunterführung
  • 05Zwei Männer bei Kletterunfall verletzt
  • 06In Schattdorf gibt es jetzt eine Katzenbabyklappe
  • 0743 Maturazeugnisse wurden übergeben