CVP fordert Bekenntnis zu Sion 2026

Die CVP-Fraktion unterstützt die Kandidatur Sion 2026 und verlangt dies auch vom Urner Regierungsrat. Die Olympischen Spiele im Wallis seien eine Chance für Uri.
13.12.2017


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 04Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 05Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 06«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere
  • 07Zwischen Arth-Goldau und Flüelen fallen am Freitagvormittag die Züge aus

Der Kanton Wallis bewirbt sich zusammen mit den Kantonen Waadt, Bern und Freiburg für die Olympischen Winterspiele 2026 mit Sion als zentralem Austragungsort. In einer am Mittwoch, 13. Dezember, eingereichten Parlamentarischen Empfehlung ersucht die CVP-Fraktion den Regierungsrat, sich zur Olympiakandidatur Sion 2026 zu bekennen und sich – soweit möglich – auch bereits dahingehend zu äussern, in welchen Bereichen eine Unterstützung konkret erfolgen könnte.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 16. Dezember 2017.

Simon Gisler