Den Leitungsbau im Bild festgehalten

Produktionsanlagen, Traktoren, Lokomotiven: Martin Fränsing interessiert sich seit seiner Jugend für Technik. Mitte Februar hat ein Bauprojekt im Urner Talboden das Interesse des 61-jährigen Deutschen geweckt.
02.04.2018


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 03BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 04Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 05Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 06Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

Derzeit legen Swissgrid und die SBB ihre veralteten Hochspannungsleitungen auf einem 4,7 Kilometer langen Abschnitt zwischen Altdorf Nord und Attinghausen zusammen. Die Bauarbeiten haben einen aufmerksamen Beobachter. Denn Martin Fränsing blickt aus seiner Wohnung direkt auf einen der 17 neuen Masten. Der 61-jährige Deutsche ist technikbegeistert und hat daher die einzelnen Etappen des Leitungsbaus mit seiner Kamera festgehalten. Den Aufbau eines Hochspannungsmastens bekomme man schliesslich nicht alle Tage mit, meint er.