«Die Stimmung ist ausgezeichnet»

Roman Furger ist gut in Pyeongchang angekommen. Die Langlaufstrecke sagt ihm zu, und er freut sich auf das 15-km-Skatingrennen am Freitag, 16. Februar.
13.02.2018


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 04So vielfältig wurde der 1. August gefeiert
  • 05Sie konnten ohne Flügel fliegen
  • 06Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 07Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin

Am Freitag, 16. Februar, steht der Urner Langläufer Roman Furger am Start zum 15-km-Skatingrennen in Pyeongchang. Von seinem Resultat hängt dann ab, ob er auch in der Staffel und im Teamsprint laufen darf. Das «Urner Wochenblatt» hat Roman Furger in Korea telefonisch erreicht. «Die Stimmung hier im Olympia-Dorf ist ausgezeichnet», schwärmt er. Bereits konnte Roman Furger sich ein Bild von der Strecke – die ihm, wie er betont, «sehr zusagt» – machen. 

Doris Marty

Mehr dazu in der Ausgabe vom Mittwoch, 18. Februar 2018. 

Das 15-km-Skatingrennen vom Freitag, 16. Februar, wird ab 7.00 Uhr (Ortszeit: 15.00 Uhr) live auf SRF übertragen.