Eine Person bei Auffahrunfall verletzt

Bei einem Auffahrunfall in der Schöllenen verletzte sich eine Person und musste ins Kantonsspital Uri überführt werden.
06.04.2018


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 03BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 04Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 05Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 06Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

Am Freitag, 6. April, kurz nach 10.00 Uhr, fuhr eine PW-Lenkerin mit Urner Kontrollschildern auf der Gotthardstrasse in der Schöllenen in Richtung Andermatt. Verkehrsbedingt bremste sie ihr Fahrzeug in der Galerie Heuegg ab. Der nachfolgende Lenker eines Personenwagens mit Luzerner Kontrollschildern erkannte die Situation zu spät und kollidierte gegen das Heck des Urner Personenwagens. Dabei verletzte sich die Lenkerin des Urner PWs. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri gebracht. Es entstand geringer Sachschaden an den beiden Fahrzeugen.

Kapo Uri