Jolanda Annen geniesst nach drittem Weltcupsieg ihre Ferien

Mit ihrem dritten Weltcupsieg beendete Jolanda Annen in China eine äusserst erfolgreiche Saison. Jetzt stehen Ferien an.
03.10.2017


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 04Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 05Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 06«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere
  • 07Zwischen Arth-Goldau und Flüelen fallen am Freitagvormittag die Züge aus

Was für ein Saisonabschluss für Jolanda Annen! Beim letzten Weltcuprennen der Triathletinnen in der nordostchinesischen Küstenstadt Weihai (Provinz Shandong) holte die 25-jährige Schattdorferin am vergangenen Samstag, 30. September, ihren dritten Weltcupsieg. Als Ziel hatte sie sich einen Podestplatz gesetzt. Jetzt sind bei der Triathletin erst einmal Ferien und Ausspannen angesagt. 

Mehr dazu in der Ausgabe vom 4. Oktober 2017