Jugendliche aus China büffeln im «St. Josef»

18 Jugendliche aus China im Alter von 13 bis 16 Jahren drücken seit anderthalb Monaten in den Räumen des ehemaligen Internats St. Josef die Schulbank. Sie sind die ersten Studierenden der internationalen Schule.
04.11.2017


Meistgelesen

  • 01Helikopter kollidiert mit Heuseil - niemand verletzt
  • 02Flurin Riedi verlässt Andermatt-Urserntal Tourismus
  • 03Gipfelglück mit der einzigen Urner Bergführerin
  • 04Mehrere Schnellfahrer verzeigt
  • 05Speed-Rekord für Dani Arnold in der Grandes Jorasses Nordwand
  • 06Gleitschirmflieger abgestürzt
  • 07Sie konnten ohne Flügel fliegen

Die 18 Chinesinnen und Chinesen sind jedoch erst der Anfang. Künftig sollen auch junge Menschen aus anderen Ländern im St. Josef zur Schule gehen.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 4. November 2017.

Simon Gisler