Kunst am Bau im BWZ Uri

Fotos der Urner Künstlerin Nathalie Bissig werden den Anbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums (BWZ) Uri zieren.
23.02.2018


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Freude herrscht bei 48 Urner Maturandinnen und Maturanden
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 05Göschenen feiert seinen Landratspräsidenten
  • 06Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 07Peter Tresch ist neuer Landratspräsident

Im September feierte der Kanton Uri feierlich die Eröffnung des Erweiterungsbaus am BWZ Uri. Eine spezielle Architektur, die die Natur und die parkähnliche Umgebung augenscheinlich mit ins Haus holt. Ein besonderer Bau braucht besondere Kunst. Eine Fachjury hat sich für Werke der Urner Künstlerin Nathalie Bissig entschieden. Ihre Fotos sind ab Freitag, 2. März, im BWZ Uri zu sehen. Die Vorstellung des Kunst-am-Bau-Projektes ist öffentlich. 

Mehr dazu in der Ausgabe vom 24. Februar 2018

UW