Leoni Zopp erneut auf dem Podest

Leoni Zopp, SC Gotthard Andermatt, erreicht im Super G bei Schweizermeisterschaften einen Podestplatz. Eliane Christen wird sehr gute Zweite in der Gesamtwertung.  
07.03.2018


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Freude herrscht bei 48 Urner Maturandinnen und Maturanden
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 05Göschenen feiert seinen Landratspräsidenten
  • 06Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 07Peter Tresch ist neuer Landratspräsident

Nach dem  Meistertitel bei der Abfahrt am vergangenen Sonntag in der Kategorie U18 bestätigte am Dienstag, 6. März, Leoni Zopp, SC Gotthard Andermatt, mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der Disziplin Super G ihre bestechende aktuelle Verfassung. Auf der anspruchsvollen Franz Heinzer Piste am Klingensock gelang der jungen Andermattnerin erneut eine starke Fahrt. Mit Starnummer 53 schaffte es Leonie Zopp in einem sehr starken Feld von 54 gestarteten Damen auf den 17. Rang. Mit dieser Leistung holt die junge Andermattnerin bei der Schweizermeisterschaftswertung der U18 mit Bronze bereits das zweite Edelmetall innerhalb von nur zwei Tagen. Die Rennen wurden auch als FIS-Rennen gewertet. Hinter der weltcuperprobten und ehemaligen Juniorenweltmeisterin Jasmina Suter, SC Stoos, wird die Hospenthalerin Eliane Christen mit nur 16 Hundertstelsekunden Rückstand sehr gute Gesamtzweite.

Bruno Arnold

Mehr dazu im UW vom Samstag, 10. März 2018.