Leoni Zopp ist U18-Abfahrtsschweizermeisterin

Leoni Zopp vom SC Gotthard Andermatt ist am Sonntag, 4. März, über sich hinaus gewachsen: Bei den U18-Schweizermeisterschaften auf dem Stoos holte sie sich in der Abfahrt Gold. Dies nach einer gut dreiwöchiger Skipause wegen Rückenbeschwerden.
05.03.2018


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 03Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Pilot stirbt bei Helikopterabsturz
  • 07«Uri im Wandel» feiert Ende Juni Premiere

Seit Samstag, 3. März, finden auf der Franz Heinzer-Rennpiste am Klingenstock auf dem Stoos eine ganze Serie von Damen und Herren FIS-Rennen statt. Darin integriert sind auch die Schweizermeisterschaften der U18- und U21-Damen. Mit von der Partie sind die drei Urner Nachwuchshoffnungen Eliane Christen, Leoni Zopp und Yannick Bissig.

Am Sonntag wurde wegen der Trainingspause von Leoni Zopp nicht allzu viel erwartet. Diese wuchs am Renntag allerdings über sich hinaus und wurde – mit einem 7. Rang in der Gesamtwertung und damit dem 1. bei den U18-Damen – U18-Abfahrtsschweizermeisterin.

Ihre Klubkollegin Eliane Christen schied nach starken Trainingsleistungen aus, wurde allerdings am Montag, 5. März, starke Siebte. Yannick Bissig klassierte sich im starken Herrenfeld auf Rang 42, am Montag dann auf Rang 30.