MooveUri mit grosser Schanze und grossem Familienprogramm

MooveUri findet Ende Oktober zum zweiten Mal statt. Mit dabei: ein Freestyler-Tell, eine 25 Meter hohe Schanze und viele einheimische Bands.
23.09.2017


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 05Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 06Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

«Dr Tell gumpet» – das ist das Motto des diesjährigen MooveUri, das am 27. und 28. Oktober in Flüelen stattfindet. Und dafür hat OK-Präsident Roman Waser dem Nationalhelden kurzerhand Skier an die Füsse gezeichnet, in die eine Hand einen Skistock, in die andere die Armbrust. Und Tell – ganz Freestyle-Profi – freut sich über einen lässigen «Iron Cross».

«Gumpen» – und das mit spektakulären Tricks – werden an dem Festival 40 bis maximal 50 Freestyler. Und zwar auf der Hauptattraktion des Geländes am Flüeler Bahnhof, der Schanze.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 23. September 2017.