Neues Kraftwerk Bristen produziert zum ersten Mal Strom

Unterstützt durch gutes Wetter sind die Arbeiten am neuen Wasserkraftwerk der KW Bristen AG auf Kurs. Am Montag, 5. Dezember, wurde Wasser des Chärstelenbachs in die Wasserfassung eingeleitet. Die Maschinengruppe 2 wird ab Mitte Dezember zum ersten Mal Strom produzieren. 
07.12.2016


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 03Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Peter Tresch ist neuer Landratspräsident
  • 07Bevölkerung droht mit Bürgeraktion

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 27. September 2015, starteten in Bristen die Bauarbeiten für das Wasserkraftwerk der KW Bristen AG. Anfang Dezember dieses Jahres sind bereits viele Arbeiten abgeschlossen und es laufen Tests an den Anlagen: «Die Druckleitung hat eine erste Druckprobe erfolgreich bestanden», erklärt Simon Kempf, Projektleiter Energie bei EWA. Abgeschlossen sind auch die Baumeisterarbeiten am Chärstelenbach. «Die Fassung und die Stahlwasserbauteile sind damit in Betrieb». Im nächsten Jahr werden noch Renaturierungsarbeiten folgen. Ab Mitte Dezember 2016 kann bereits die Stromproduktion im neuen Wasserkraftwerk beginnen, heisst es in einer Medienmitteilung der KW Bristen AG. Damit sei ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht.

Mehr dazu in der UW-Ausgabe vom 10. Dezember 2016.