Nun starten die Bauarbeiten am BWZ Uri

Jetzt geht es los mit dem Um- und Erweiterungsbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums Uri (BWZ Uri). Bereits anfangs Juli starten die Bauarbeiten. Sechs Lernenden war es vorbehalten, Ende Juni den Spatenstich vorzunehmen.  
01.07.2016


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 03Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Peter Tresch ist neuer Landratspräsident
  • 07Bevölkerung droht mit Bürgeraktion

Der Kanton Uri investiert rund 9,8 Millionen Franken in den Umbau und die Erweiterung des BWZ Uri. Kernstück ist ein dreigeschossiger Neubau südwestlich des bestehenden Schulhauses. Er beinhaltet einen Multifunktionsraum (Aula, Pausenraum und Prüfungsraum) sowie acht Schulzimmer. Mit dem nun startenden Bauprojekt werden die engen Platzverhältnisse am BWZ behoben. Rechtzeitig zum neuen Schuljahr 2017/2018 werden den rund 800 Lernenden des BWZ. neue Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Sechs Lernenden war es vorbehalten, Ende Juni den Spatenstich vorzunehmen.

Mehr dazu in der Ausgabe vom Samstag, 2. Juli 2016.