Nur Altdorf kann 3 Punkte holen

Während Schattdorf und Erstfeld deutlich verloren, konnte der FC Altdorf seinen zweiten Saisonsieg feiern. Damit schaffen die Altdorfer den Anschluss ans Mittelfeld. Erstfeld verbleibt am Tabellenende.
14.09.2015


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 03Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Peter Tresch ist neuer Landratspräsident
  • 07Bevölkerung droht mit Bürgeraktion

Unterschiedliche Gemütslage bei den Urner Fussballteams. Der ESC Erstfeld bleibt nach dem Aus im Cup auch in der laufenden Meisterschaft ohne Chance. Nach der knappen Derbyniederlage vom vergangenen Wochenende setzte es für den Aufsteiger aus Erstfeld gegen den SC Steinhauen gleich eine 5:0-Niederlage ab. Wenig besser erging es dem FC Schattdorf, der nach zwei Siegen und einem Unentschieden erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz gehen musste. Die Schattdorfer unterlagen vor heimischem Publikum dem FC Baar mit 0:3. Einzig der FC Altdorf vermochte am vergangenen Wochenende einen Sieg einzufahren. Gegen das bisher punktelose Dietwil gab es einen glanzlosen 2:1-Heimerfolg. Erst in der 78. Minute gelang den Urnern gegen den Tabellenletzten der Siegtreffer. Nach vier Runden der laufenden Saison liegen Schattdorf und Altdorf damit im Mittelfeld der Tabelle, Erstfeld liegt gemeinsam mit Dietwil am Tabellenende.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 16. September 2015.