Reitsportverein plant kulturvolles Fest der Superlative

Vom 3. bis 12. August treffen zahlreiche musikalische Künstler aus aller Welt auf die Spitzenklasse des Pferdesports. Das OK erwartet rund 15 000 Besucher. Allerdings gibt es noch offene Fragen.
25.11.2017


Meistgelesen

  • 01Wenn der Uristier die Brasilienflagge ziert
  • 02Wegen stark eingeschränktem Sichtfeld in Kontrolle hängengeblieben
  • 03Gemeinderat sagt Nein zum Kunstrasenprojekt
  • 04Gotthardtunnel acht Nächte gesperrt
  • 05Neue digitale Umgebung fürs «Urner Wochenblatt»
  • 06Peter Tresch ist neuer Landratspräsident
  • 07Bevölkerung droht mit Bürgeraktion

Im Tourismusresort Andermatt wird mit grossen Kellen angerührt: Vom 3. bis 12. August soll erstmals das Horse Circle Andermatt International durchgeführt werden. Zahlreiche musikalische Künstler aus aller Welt treffen auf die Spitzenklasse des Pferdesports. Bei dem unter dem gleichen Event stattfindenden Musik-Festival mit Künstlern und Medien aus der ganzen Welt werden bis zu 15 000 Besucherinnen und Besucher erwartet. Ein Megaevent mit einem Budget von 2 bis 3 Millionen Franken. Allerdings gibt es noch ein paar offene Fragen.   

Doris Marty           

Mehr dazu im UW vom Samstag, 25. November 2017.

Auf dem Areal der Andermatt Swiss Alps AG soll der Megaevent stattfinden. Dazu wird eine Fläche von insgesamt 55 000 Quadratmetern benötigt. Visualisierung: zVg