Sebastian Munzert neuer Trainer des HC KTV Altdorf

Der HC KTV Altdorf setzt bei der Trainerwahl für die NLB-Mannschaft auf eine interne Lösung. Mit Sebastian Munzert und Assistent Marc Fallegger übernehmen zwei ehemalige Teamstützen die Verantwortung für die 1. Mannschaft.
14.03.2018


Meistgelesen

  • 01Nach den Prüfungen die Freude!
  • 02Verdienter Lohn nach intensiver Prüfungszeit
  • 03BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 04Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 05Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 06Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 07Als Uri um europäische TV-Ehren spielte

Am Dienstagabend, 13. März, wurde der 1. Mannschaft des HC KTV Altdorf der neue Trainer bekannt gegeben. Mit Sebastian Munzert konnte eine interne Lösung gefunden werden. «Der Vorstand ist froh, dass bereits zu einem frühen Zeitpunkt diese wichtige Personalie fixiert werden konnte», schreibt der Verein in einer Medienmitteilung. Sebastian Munzert kam 2011 zu Altdorf. Bis heute spielt er als Teamstütze in Altdorf und hat sich gleichzeitig um die Damenabteilung gekümmert. Mit Marc Fallegger konnte zudem ein einheimischer Assistent motiviert werden, Sebastian Munzert zu unterstützen. Auch Marc Fallegger war über Jahre eine Teamstütze im Altdorfer Fanionteam. Das neue Trainerduo ist topmotiviert und bereits an der Teamzusammenstellung für die kommende Saison. «Ich möchte erreichen, mehr junge Spieler in die Herrenmannschaft zu integrieren, um ihnen eine Perspektive im leistungsorientierten Sport aufzuzeigen», wird der neue Trainer Sebastian Munzert in der Medienmitteilung zitiert. Der Vorstand ist überzeugt, dass mit dem neuen Duo frischer Wind in die NLB-Mannschaft gebracht wird.