Selbstunfall unter Alkoholeinfluss

Ein PW-Fahrer hat am Morgen des 4. Dezembers einen Selbstunfall verursacht. Verletzt wurde niemand, die Atemalkoholprobe fiel positiv aus.
04.12.2017


Meistgelesen

  • 01«Es ist nicht nur Volleyball, es ist ‹äs Chäferfäscht›»
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 05Als Uri um europäische TV-Ehren spielte
  • 06Autofahrer mit 124 respektive 119 km/h in 50er-Zone unterwegs
  • 07Der Wolf hat wohl erneut zugeschlagen

Am frühen Montagmorgen, 4. Dezember, kurz vor 6.45 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern auf der Seestrasse von Seedorf Richtung Bauen. Gemäss eigenen Aussagen kam das Fahrzeug kurz vor Bolzbach ins Rutschen, drehte sich zweimal um die eigene Achse und kollidiert in der Folge mit einem Metallzaun. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken. Die vor Ort durchgeführte Atemalkoholprobe fiel mit 0,78 mg/l positiv aus, was einem Blutalkoholwert von rund 1,5 Promille entspricht.

Kapo