Sie nahm den direkten Weg zur Orgel

Leonie Imholz ist 13 Jahre alt und lernt seit vier Jahren Orgel – und das, ohne davor Klavier gespielt zu haben. Ein ungewöhnlicher Weg zu einem besonderen Instrument.
13.12.2017


Meistgelesen

  • 01«Es ist nicht nur Volleyball, es ist ‹äs Chäferfäscht›»
  • 02BWZ-Rektor David Schuler tritt zurück
  • 03Stein prallt gegen Auto – eine Person verletzt
  • 04Für Schulschwimmlehrerin beginnt neuer Lebensabschnitt
  • 05Isenthal hat die längste Leiter der Welt
  • 06Als Uri um europäische TV-Ehren spielte
  • 07Nach den Prüfungen die Freude!

Am Anfang, da wollte Leonie Imholz keiner unterrichten. Orgel lernen? Ohne vorher Klavier gespielt zu haben? Und das noch mit neun Jahren? Die Urner Orgellehrer schüttelten den Kopf. Lea Ziegler-Tschalèr lächelt, wenn sie das erzählt. Sie probierte es. Leonie Imholz ist heute 13 Jahre. Seit vier Jahren nimmt sie nun Orgelunterricht und übt fleissig – «und sie spielt schon sehr gut», lobt ihre Musiklehrerin.

Mehr dazu in der Ausgabe vom 13. Dezember 2017.